St. Martin 2020 einmal anders

Am 12. November 2020 feierten wir mit allen Kindern St. Martin. Auf Grund der Corona Pandemie mussten wir auf unser altbewährtes Konzept verzichten.

Nachdem wir am Vormittag im Kindergarten die Martinsbrötchen gegessen und den Kinderpunsch dazu getrunken hatten, zogen wir mit den Laternen in die Bonifatius Kirche. Hier veranstalteten wir durch die Gänge unseren Martinsumzug. Danach setzten sich alle in die Bänke. Einige Eltern hatten das Martinsspiel als Video aufgenommen und somit konnten es alle Kinder auf der großen Leinwand sich anschauen. Ein gelungenes Theaterspiel faszinierte die Kinder. Es war so still in der Kirche wie wir es noch nie erlebt haben. Kein Kind sprach ein Wort. Das Video zeigten wir den Kindern noch ein zweites Mal.

Nach dieser Vorführung zogen wir noch einmal mit den erleuchteten Laternen durch die Kirche und gingen dann wieder zurück in den Kindergarten.

Das Video wurde den Eltern über die Dropbox übermittelt, so dass die Familien sich dieses noch einmal mit ihren Kindern anschauen konnten.    

Auch an dieser Stelle danken wir allen Mitwirkenden, die uns dieses Martinsfest mit ihrem Einsatz unvergeßlich gemacht haben.