Dokumentation

Die Dokumentation der Entwicklung der Kinder ist wichtig und selbstverständlich. Wir arbeiten mit den Bildungs- und Lerngeschichten. Diese setzen an den Stärken und Kompetenzen jedes einzelnen Kindes an und beziehen sowohl die Kinder als auch ihre Eltern mit ein. Das Verfahren wurde von Margaret Carr in Neuseeland entwickelt. Der Beitrag des Kindes und die Bedeutung der situativen Bedingungen für sein Lernen werden gleichermaßen berücksichtigt. 

Dieses wird für die Kinder und Eltern mit Fotos und Texten dokumentiert und in einem Ordner abgeheftet. Jederzeit besteht die Möglichkeit Einsicht in die Dokumentation zu nehmen.

Regelmäßig werden die Eltern zu einem Gespräch eingeladen, das als Grundlage die Lerngeschichte hat.

Weiterhin werden in dem Ordner gestaltete Bilder gesammelt. Nach Beendigung der Kindergartenzeit nimmt das Kind den Ordner als Erinnerung mit nach Hause.