Rote Gruppe

 



Brigitte Benke

Seit dem Sommer 1994 arbeite ich hier im St. Bonifatius Kindergarten. Ich bin verheiratet, habe eine Tochter und einen Sohn. Nach einer 5-jährigen Erziehungspause, bin ich 2003 mit 19,5 Std. als Fachkraft wieder in der roten Gruppe angefangen.

Bedingt durch meine Erfahrungen mit meiner jüngeren Schwester, sowie einigen Praktika stand schon recht früh für mich fest: "Ich werde Erzieherin". Diesen Traum habe ich mir dann auch verwirklicht und es nicht bereut.

Die Kinder bereichern mich selbst jeden Tag auf Neue. Sie überraschen mich mit ihren kleinen unverwechselbaren Persönlichkeiten und es bereitet mir sehr viel Freude ihnen eine hilfreiche Stütze beim "Erleben" und "Lernen" auf ihrem Lebensweg zu sein.


Petra Kembügler

Mein Name ist Petra Kembügler. Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter. Zu unserer Familie gehört außsseredem unser Hund Mila.

Meine Tätigkeit in der Einrichtung begann mit dem Anerkennungsjahr. Seit Februar 1988 arbeite ich nun schon in unserem Kindergarten. Zunächst als Ergänzungskraft, dann als stellvertretende Leitung. Nach meiner 6-jährigen Elternzeit konnte ich 2003 wieder als Fachkraft mit 19,5 Std. in der roten Gruppe anfangen.

Die täglichen Herausforderungen meiner Arbeit mit den Kindern machen mir immer noch großen Spaß. Gerne begleite ich die mir anvertrauten Kinder ein Stück ihres Lebensweges. Erlebe gemeinsam mit ihnen den Kindergartenalltag, unterstüzte sie in ihren Möglichkeiten und bereite sie auf ihren nächsten Schritt vor.

                                             

 

 Nicole Hellbeck

Ich bin verheiratet und Mutter von vier Kindern. Im Jahr 1996 habe ich meine Ausbildung zur staatl.geprüften Kinderpflegerin und nach langjähriger "Kinderpause", zu Ende Juli 2017, die praxisintegrierte Ausbildung (PIA) zur staatl. anerkannten Erzieherin abgeschlossen.

Wertvolle Erfahrungen in Bezug auf Bindung und (früh-)kindliche Entwicklung, konnte ich in meinen Praktika im Mutter-Kind-Bereich der stationären Jugendhilfe Einrichtung, als auch in verschiedenen Tageseineirichtungen im U3/Ü3 Bereich sammeln.

Die Arbeit mit Kindern ist für mich jeden Tag aufs Neue spannend und abwechslungsreich und bereitet mir viel Freude. Mir ist es wichtig die individuellen Bedürfnisse der Kinder wahrzunehmen und sie in ihrer Entwicklung als "Begleiterin" zu unterstützen.

Sarah Trisic

Mein Name ist Sarah Trisic und ich wohne in Paderborn. Der Umgang und die Arbeit mit Kindern hat mir schon in meiner Jugend sehr viel Spass gemacht. Deshalb schloss ich 2008 meine Ausbildung zur anerkannten Erzieherin am Theresia Gerhardinger Berufskolleg in Warburg ab. im November 2015 kam ich in diese Einrichtung und bin seit Sommer 2020 in der roten Gruppe tätig. Die Arbeit mit Kindern finde ich sehr abwechslungsreich und beeindruckend. Die natürliche und ehrliche Art von Kindern fasziniert mich immer wieder aufs Neue. Durch die Arbeit als Erzieherin ist es mir möglich, die Kinder auf ihrem Lebensweg ein Stück zu begleiten, dabei unterstützend auf ihre individuelle Entwicklung und wachsende Selbständigkeit zu wirken und die Entfaltung der Persönlichkeit eines jedes Kindes mitzuerleben.

Gesa Panköker

Mein Name ist Gesa Panköker und ich bin 21 Jahre alt. Seit Oktober studiere ich Lehramt für sonderpädagogische Förderung an der Uni Paderborn. Zuvor habe ich mein Abitur zusammen mit einer Erzieher-Ausbildung absolviert. Von nun an, bis voraussichtlich Ende Juli, werde ich jeden Donnerstag als Erzieherin in der roten Gruppe aushelfen. Meinen Fokus lege ich dabei auf eine wertschätzende und bedürfnisorientierte Arbeit, um die Kinder in ihrer Entwicklug zu stärken und zu unterstützen. Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit!