Grne Gruppe

 

 

                                                                                                                                                    

Stefanie Klinke

Mein Name ist Stefanie Klinke. Ich bin seit Sommer 2015 staatlich anerkannte Erzieherin. Meine Ausbildung schloss ich am Edith-Stein-Berufskolleg in Paderborn ab. Neben zahlreichen Praktika in anderen Einrichtungen, habe ich auch im St. Bonifatius Kindergarten einige absolviert. Somit entschied ich mich gerne wieder für diese Einrichtung.Ich selber stamme aus der Stadtheide und war bereits als Kind in diesem Kindergarten. Nun möchte ich auch ihre Kinder auf dem Weg in der KiTa begleiten. Eerfahrungen konnte ich bereits im U3 und Ü3 Bereich sammeln. Da Kinder am besten lernen, wenn sie etwas eigenständig erleben/erforschen, sehe ich mich als eine Art "Begleiterin". Ich versuche eine sichere und anregende Umgebung zu schaffen, in der die Kinder sich wohlfühlen und entfalten können. Auf eine schöne und erlebsnireiche Zeit mit ihren Kindern freue ich mich!

 

Svenja Drobner

Mein Name ist Svenja Drobner und ich wohne in Paderborn. Seit 2015 bin ich staatl. anerkannte Heilerziehungspflegerin. Die Ausbildung absolvierte ich am Edith-Stein-Berufskolleg in Paderborn. Nach einem freiwilligen Sozialen Jahr in einem heilpädagogischen Kindergarten stand mein Berufswunsch fest. Für mich ist jedes Kind eine eigenständige Person, die ihre Talente und Erfahrung mitbringt. Ich möchte jedes Kind individuell begleiten und fördern.

 

Benita Wiegand

Mein Name ist Benita Wiegand und ich wohne in der Paderborner Südstadt. Nach Beendigung meiner Schulzeit habe ich ein FSJ an einer Grundschule absolviert. In der Zeit hat sich mein Wunsch, mit Kindern und deren Familien zusammenzuarbeiten, gefestigt. Aus diesem Grund begann ich ein Studium zur Kindheitspädagogin an der Katholischen Hochschule in Paderborn, welches ich im Frühjahr 2021 abgeschlossen habe. Die Kinder sehe ich als Forscher*innen und Entdecker*innen, die sich eigenständig die Welt aneignen wollen. Ich selbst agiere als Begleitung beim spielerischen Lernen und bin offen für die individuelle Entwicklung des Kindes. Ich freue mich auf gegenseitige Lernprozesse und eine schöne gemeinsame Zeit!